Puzzle-Arena

Was ist eine Puzzle-Arena?

  1. Die Teilnehmer oder Teams lösen eine Reihe von Puzzeln. Sieger ist der Teilnehmer oder das Team mit der niedrigsten Gesamtzeit. 

  2. Jeder Teilnehmer/Team beschafft eines der Puzzle und die Puzzle werden unter den Teilnehmern ausgetauscht bis jeder jedes Motiv lösen konnte. Wenn es mehr Teilnehmer/Teams als Motive gibt, werden entsprechend viele Motive mehrfach beschafft.

  3. Die Zeiten werden selbständig gestoppt und über eine Webseite eingegeben. Da es also keine Kontrolle gibt, kann es auch keine Preise für den Gewinner geben - abgesehen vom Ruhm natürlich.

  4. Es ist legitim, am Wettbewerb teilzunehmen, ohne tatsächlich alle Puzzle zu legen. Dann puzzelt man allerdings "außer Konkurrenz" kann den Wettbewerb also nicht gewinnen.

  5. Jeder Teilnehmer behält am ende eines der Puzzle.

 

Allgemeine Puzzleregeln

  1. Gestartet wird mit einem vollständig zerlegten und gut durchmischten Puzzle bei bereits geöffneter Schachtel. Die Puzzleteile dürfen entweder als “Haufen” auf dem Tisch oder noch in der Schachtel liegen.

  2. Falls beim Puzzeln Teile auftauchen, die doch noch zusammenhängen, sollten diese beim Finden auseinandergenommen und unabhängig voneinander platziert werden.

  3. Zeiten werden eigenhändig gestoppt. Es sind sekundengenaue Zeiten anzugeben.

  4. Es sollte durchgängig gepuzzelt werden. Ist eine Unterbrechung nötig, darf die Zeit angehalten werden. In diesem Fall darf aber während der Unterbrechung in keiner Weise die Lösung des Puzzles vorangebracht werden. Das Puzzle darf also auch nicht genauer betrachtet werden. 

  5. Hilfsmittel wie Puzzleplatten oder andere Unterlagen sind erlaubt.

  6. Die Puzzle müssen nach dem Lösen und vor der Weitergabe wieder vollständig zerlegt werden.